Esplanade Range Traverse

Frühjahr 1996
 
Anreise: 30.03.1996 von Mailand-Linate über Frankfurt nach Vancouver
Heimreise: 14.04.1996/15.04.1996 von Vancouver über Frankfurt nach Mailand-Linate

Beschreibung
  • Meine erste selbstorganisierte Schitourenreise nach Nordamerika. 
    Ich hatte mir im Sommer 1995 im MEC-Shop in Vancouver einige Prospekte von Outfitter mitgenommen, die auch Schitouren anboten. Wobei Schitouren in Nordamerika zu der Zeit praktisch ausschließlich im Telemarkstil stattfanden. Randonnee skiing, wie das traditionelle Schitourengehen genannt wurde, war eine absolute Ausnahme. Zu einer Zeit als email und WWW noch in den Anfangsschuhen stand, war die einzige Möglichkeit Informationen zu erhalten, das Fax und die klassische Post. Also wurden Informationen eingeholt, unter anderem auch von Hauser Exkursionen. Ich will nicht den ganzen Entscheidungs- und Auswahlprozess darlegen; in Kürze ich habe mich für 2 je eine Woche lange Hüttentouren in Kanada entschieden und zwar für die Tour in den Caribou-Mountains im Wells Gray Provincial Park (Veranstalter Wells Gray Park Backcountry Chalets von Ian Eakins und Tay Briggs, siehe getrennten Bericht) und die Tour in der Esplanade Range mit Golden Alpine Holidays von Alison Dakin. Die Wells Gray Park Tour wurde in Zusammenhang mit 2 Schitagen in einem Schigebiet auch von Hauser Exkursionen angeboten, aber zu einem Preis, der höher war als ich schlussendlich für beide Touren zusammen gezahlt habe. Ich habe auch nur direkt bei Ian Eakins buchen können, da ich kein deutscher Staatsbürger bin.
    Meine Planung war mehr als knapp. Schon für die Wells Gray PP-Tour war der Zeitplan eng gestrickt; für die Esplanade-Tour noch ein bißchen enger. Der Assistant Guide Tim McLean hat mich sofort nach Abschluss der Tour zur nächst größeren Stadt gefahren, wo ich den Greyhoundbus genommen habe, der mich um 2 Uhr nachts in Golden ausgespuckt hat. Ein paar Stunden Schlaf im Hotel und dann ging es auch schon los.  Der Heliport ist ca. eine halbe Stunde außerhalb von Golden; von dort werden wir zur Meadow Lodge eingeflogen. Nach der Hälfte der Woche traversieren wir zur Vista Lodg, von der wir dann am Ende der Woche ausgeflogen werden.
    Es ist die letzte Tour in diesem Winter, die von Golden Alpine Holidays abgehalten wird und so ist es mehr eine Abschlußtour für das Personal von GAH; unter den Teilnehmern sind nur ein paar zahlende Gäste, der Rest ist Staff von GAH.
    Was kann ich über die Schitourenwoche sagen? Wie üblich ist das Wetter nicht während der ganzen Woche gut; es gibt Tage mit wolkenlosem Himmel und Sonnenschein, aber auch bewölkte Tage mit beißendem Wind und (unergiebigem) Schneefall. Der Schnee war ´Firn und Bruchharsch (nach einem sagenhaften Flug musste ich die Lawinenschaufel auspacken, um meinen Schi auszugraben) und windverblasener Pressschnee. Das Essen war ausgezeichnet, die Sauna ersetzte die Badewann und die Teilnehmer angenehm. Die Guides waren wie in Kanada üblich sehr am Wohlergehen der (zahlenden) Gäste interessiert und wählten die Touren so aus, dass das Vergnügen der Gäste maximiert wurde und auch jeder problemlos mitkam (war einer der Gründe, warum ich nicht bei Ruedi Beglingers Selkirk Lodge gebucht habe). Ich kann kanadische Tourveranstalter nur wärmstens empfehlen.
    Trotz des unglaublich knappen Terminplanes lief alles wie geplant ab. Habe nie wieder so knapp geplant. 
    Bei den heutigen Preisen könnte ich mir eine derartige Reise wahrscheinlich nicht mehr leisten; war damals definitiv günstiger (damals Can $ 950,00, heute Can $ 2.900,00; andrerseits sind aber auch 25 Jahre vergangen und eine Preissteigerung von mehr als 300% ist unter diesem Aspekt wahrscheinlich nicht so viel?)        
     

 Map

 Bildgalerie

Literatur

 Summits & Icefields 1: Alpine Ski Tours in the Canadian Rockies. 3rd Edition 2011, Chic Scott with Mark Klassen, Rocky Mountain Books, ISBN 978-1926855783

Links

Golden Alpine Holidays - Offizielle Seite (Wird schon längst nicht mehr von Alison Dakin geführt und sie haben in der Zwischenzeit ein 4. Lodge hinzugefügt.) 

 Backcountry Lodges of British Columbia Association  - Führt so ziemlich alle Lodges in BC an. 

Karten

-

 

Contact: info@imnordenunterwegs.com

Impressum

Diese Webpräsenz verwendet Cookies. Bitte lesen Sie die Erklärung zum Datenschutz.

This site uses cookies. Please read the privacy statement.

site mantained by robert hölzl - last updated 2021, June, 9th

Copyright © Robert Hölzl . All rights reserved.